Alte Herren
 
Die "Alten Herren" des FC Denzlingen  

Nachstehendes Foto und der anschließende Text sind inzwischen Geschichte. Die AH spielt aktuell als Ü35 in einer SG mit dem Nachbarn Heuweiler als SG Heuweiler/Denzlingen. Ansprechpartner auf Denzlinger Seite ist: André Wählt, Tel. 0151-23982324


Hinten von links: Bernd Wilke, Sretan Kiprijanovski, Rudolf Wöhrlin, Wilhelm Schulz, Ralf Bechtold, Jochen Gass, Frank Jund, Horst Reiter
Vorne von links: Sabaldin Sinanov, Thomas Notheis , Thomas Streifeneder, Ferdinand Schätzle, Thomas Kerber, Andreas Tym, Stefan Reinbold

Als eigene Mannschaft wurden die Alten Herren des FC Denzlingen erstmals im Jahre 1953 erwähnt. Soweit dem Chronisten bekannt ist, trat diese erste Altherrenmannschaft insbeson-dere als Traditionsmannschaft bei Jubiläumsturnieren von Nachbarvereinen auf, so z. B. bei noch bis ins hohe Alter sehr hitzig geführten Gefechten mit den Alterskollegen aus Glottertal oder Reute. Eine regelmäßig auftretende und trainierende Altherrenmannschaft formierte sich dann aus den Geburtsjahrgängen 1945 bis ca.1952. Zu dieser Mannschaft stießen dann nur noch einzelne Spieler aus den aktiven Mannschaften nach Erreichen der Altersgrenze hinzu. Dies hatte wohl auch mit den Aufstiegen der 1 Aktiven Mannschaft in höhere Spielklassen zu tun. Der damit verbundene höhere Trainingsaufwand und auch die Tatsache, dass zunehmend Spieler von anderen Vereinen verpflichtet wurden, führten dazu, dass viele Spieler nach Ende der aktiven Laufbahn dem Fussball oder Denzlingen selbst Ade sagten. Eine deutliche Zunahme des Personals der Alten Herren erfolgte wieder mit der Auflösung der Dritten Mannschaft im Jahre 2000. Diese und ein übrig gebliebener harter Kern der alten Jahrgänge stellen derzeit das Gerüst der alten Herren des FCD. Davon bestimmen heute noch bei vielen Anlässen die "uralten" Herren das Geschehen, wobei diese Anlässe sich immer mehr außerhalb des doch zunehmend beschwerlicheren Bewegungserfordernisses auf dem Fussballplatz abspielen.

Dessenungeachtet nehmen solche Spieler – der älteste ist immerhin 64 Jahre alt – noch am wöchentlichen Trainingsbetrieb teil. In den Sommermonaten wirken hier noch bis zu 20 Spieler mit und wenn auch die körperliche Leistungsfähigkeit etwas gelitten hat, sind vielen Spielern ihre bekannten Eigenschaften wie Ehrgeiz, Bissigkeit, Technik oder ihr Ruf als Mozzki nicht abhanden gekommen.

Die eigentliche Mannschaft der alten Herren des FCD spielt wie in den vergangenen Jahren noch regelmäßig gegen die Altersgenossen von Nachbarvereinen entweder im Rahmen von Freundschaftsspielen oder Pokalturnieren oder aber auch innerhalb einer eigenen Pokalrunde der Altherrenmannschaften des Spielbezirks.

Von den insgesamt 52 Mitgliedern der alten Herren entfaltet ein großer Teil seine Aktivitäten außerhalb des Fußballplatzes. Schwerpunkt ist hier das gesellige Beisammensein, das mit regelmäßigen Treffen nach dem Training beginnt, weiterführt über zwanglose Treffen bei örtlichen Hocks und schließlich auch bei organisierten Veranstaltungen wie Geburtstags- und Weihnachtsfeiern oder Ausflüge beinhaltet. Jährliche Highlights sind der Betrieb eines Verkaufsstandes beim Denzlinger Fastnachtsumzug und der Ausflug eines harten Kerns zu den Spielen des SC Freiburg nach Leverkusen, der (hoffentlich nur) dieses Jahr eines anderen Anlasses bedarf.

Natürlich fühlen sich die Mitglieder der alten Herren dem Verein insgesamt verbunden und wirken deshalb regelmäßig als Helfer, sowohl hinter der Theke bei den Heimspielen der ersten Mannschaft als auch in vielen Funktionen bei größeren Anlässen wie Stadionfest oder Hallenturnieren mit.
 
 
 
FC Denzlingen © 2006-2022 | Datenschutz